• Home
  • Blog
  • Wie ein Rollenspiel im Hort Südendschule Wirklichkeit wird!
Autor: Hort an der Südendschule | 22.2.2017
Wie ein Rollenspiel im Hort Südendschule Wirklichkeit wird!
Gestaltete Menükarte des Imbiss Immerfrisch des Hort Südendschule

 

Der Wunsch, den Imbiss-Shop „Immerfrisch“ real werden zu lassen, entstand durch ein Rollenspiel der Kinder der Gruppe „Affenbande“ aus dem Hort Südendschule in Karlsruhe. Wochenlang spielten Kinder der 1.-3. Klasse dieses Spiel.

Täglich wurden Gäste mit gebastelten Speisen und Getränke bedient. Flyer, sowie Werbeplakate mit dem Slogan: „Kommt alle in den Imbiss-Shop „Immerfrisch“, denn hier ist alles immer frisch!“ wurden gestaltet und durch die Kinder verteilt.

Wie im richtigen Leben, kam sogar eine „Frau Müller-Reinlich“ vom „Gesundheitsamt“ in ihrem Spiel vorbei und kontrollierte den Shop auf die Hygiene und die Lebensmittel.

Mit der Zeit schlossen sich immer mehr Kinder dem Spiel an, und es entstand auch die Cocktailbar „Brennender Schädel“.

Die reale Eröffnung des Ladens wurde weitgehend durch die Kinder selbst geplant und organisiert. Die Erzieher unterstützten die Kinder bei der Umsetzung ihres Vorhabens.

Dann war es endlich so weit:

 

Imbiss-Shop Immerfrisch

Tischdekoration im Imbiss-Shop „Immerfrisch“

 

Der Imbissshop „Immerfrisch“ hat eröffnet.

Ein Duft nach Crêpes und geschmolzenem Käse weht durch die Luft.  Viele fleißige Kinderhände bereiten diese leckeren Speisen zu. Erwartungsvolle Kinderaugen strahlen, als der Imbiss-Shop „Immerfrisch“ seine Türen öffnet. „Ein Crêpes mit Zitronenmarmelade bitte und einen Traubensaft“, hört man ein Kind sagen. Die Kellner, das sind Kinder der Gruppe „Affenbande“, sausen von Tisch zu Tisch und nehmen die Bestellungen der Hortkinder auf. Einen Nachmittag lang konnten die „Inhaber“ des „Immerfrisch“ ihren „Laden“ real werden lassen. Mit großem Eifer wurden Sandwiches gebacken, Säfte ausgeschenkt und Kuchen serviert. Eltern der Gruppe unterstützten das Vorhaben ihrer Kinder mit gespendeten Kuchen, Crêpes-Teig und vielem mehr. Die Gäste zahlten mit echtem Geld und den Erlös möchten die Kinder der Gruppe „Affenbande“ Flüchtlingskindern zu Gute kommen lassen. Das war der Wunsch der „Immer Frisch“ Betreiber. Insgesamt haben die Kinder mit ihrem Laden 87,51 € verdient. Jetzt gilt es sich zu informieren, wo sie das Geld spenden können.

Müde aber glücklich und zufrieden schloss der Imbiss-Shop gegen Abend seine Tür. Alle  Mitarbeiter des Restaurants haben eine wirklich super tolle Arbeit geleistet! Die Kinder zeigten ein großes Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein und ein großes Engagement!

Nicole Kugele / Stefanie Nagel

Imbiss-Shop "Immerfrisch"

Crêpesbäcker im Imbiss-Shop „Immerfrisch“

Kinderbetreuunge Karlruhe Logo Hort an der Südendschule

Hort an der Südendschule
Südendstraße 35
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 – 16 13 60 3
hort-suedendschule@pro-liberis.org

Öffnungszeiten
Mo. – Fr.: 7:00 – 17:30 Uhr

Ansprechpartner/in
Stefanie Nagel