Zusammenarbeit mit der Sozial- und Jugendbehörde

Zur Erweiterung unseres Netzwerks in Karlsruhe und Umgebung ist es wichtig, mit städtischen und staatlichen Behörden zusammenzuarbeiten. So wird eine ganzheitliche Abdeckung der Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien ermöglicht.

Das Kinderbüro ist enger Kooperationspartner und unterstützt die Kindertagesstätten und den Träger beratend und stellt seine Referenten zur Verfügung, um fachspezifische Elternabende in den Einrichtungen zu leiten. Hier geht es insbesondere um die Information der Eltern und Fachkräfte, die sich so sicherer im Umgang mit Kindern und in der Führung der Kindertagesstätte fühlen.

Bei möglichen Problemen und schwierigen Situationen in der Einrichtung kann der „Heilpädagogische Fachdienst“ einspringen. Hier kommt eine Fachkraft mit besonderer Ausbildung in die Kindertagesstätte, in der die Erzieher/innen Unterstützung benötigen, da sie mit ihrem fachlichen Wissen nicht die gesamte Bandbreite der Heilpädagogik abdecken können. Dabei geht es insbesondere um Kinder, die auffällige Schwierigkeiten in der Entwicklung aufweisen.

Außerdem bietet Pro-Liberis in den jeweiligen Einrichtungen Eingliederungsmöglichkeiten an (nach §16, SGB II), die den Arbeitskräften ermöglichen, nach ihren Fähigkeiten und Interessen arbeiten zu können.

Wir benutzen Cookies um Ihren Besuch auf unserer Webseite bestmöglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen