Autor: Hort an der Südendschule | 10.2.2017
Willkommen im Kunstland
Tafelbild: Willkommen im Kunstland im Hort Südendschule

Mit der Erweiterung des Hortes und der Eröffnung der drei Gruppen im Schulgebäude wurde auch eine weitere Freizeitgruppe eröffnet – nicht nur um die Wege kurz zu halten, nein, in erster Linie auch, um unsere freizeitpädagogische Angebote breiter fächern zu können.

Schon bald nach dem Start bemerkten wir, vor allem auch die Kinder und Eltern, dass es hilfreich wäre die zwei Freizeitgruppen namentlich zu unterscheiden.

 

So machten sich einige Kinder auf die Suche nach einem Namen.

Es dauerte etwas, bis wir uns einem Namen mit breiter Akzeptanz unter den Kindern näherten, welcher dennoch einen klaren Bezug zum Geschehen in der Gruppe, sowie viel Raum für Ideen und Spiel zulässt. So entstand der Name „Kunstland“.

Was ist das Kunstland?

Das Kunstland bietet einen Raum und die Rahmenbedingungen für ein vielseitiges kreatives Schaffen.

Der zeitliche Schwerpunkt liegt hier parallel zu der „Hausaufgabenzeit“. Das bedeutet, dass die Kinder, welche keine Hausaufgaben haben, bzw. schnell fertig sind, die Möglichkeit haben sich hier kreativ zu betätigen.

Kinder, welche annähernd die gesamte Zeit für die Hausaufgaben benötigen, haben dennoch die Möglichkeit in den Randzeiten, oder auch am Freitag das Kunstland zu besuchen.

Auch die Möglichkeit sich zu entspannen, mal ein Buch oder Comicheft zu lesen, ein Spiel zu spielen oder einfach mal einem Hörspiel zu lauschen, sind ein wichtiger Bestandteil in der Freizeit der Kinder, und finden somit natürlich auch im Kunstland einen Platz.

Es ist mir ein großes Anliegen, die Kinder in ihrer Kreativität und ihrem spielerischen Schaffensdrang zu unterstützen und zu stärken. Ich möchte hierbei aber gleichzeitig den Erwartungs- bzw. Leistungsdruck möglichst komplett außen vorlassen, denn dieser spielt häufig genug eine sehr große Rolle. Vielmehr möchte ich den Kindern die Erfahrung ermöglichen aus sich selbst heraus schöpferisch tätig zu werden. Hierbei spielt ein hoher Grad an Eigenständigkeit und Freiheit in der Gestaltung und Umsetzung eine wesentliche Rolle. Meine Aufgabe hierbei sehe ich vornehmlich als die einer Assistenz oder eines Beraters.

Christopher Andersen

 

Kinderbetreuunge Karlruhe Logo Hort an der Südendschule

Hort an der Südendschule
Südendstraße 35
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 – 16 13 60 3
hort-suedendschule@pro-liberis.org

Öffnungszeiten
Mo. – Fr.: 7:00 – 17:30 Uhr

Ansprechpartner/in
Stefanie Nagel