• Home
  • Blog
  • Therapie- und Familienhund „Emma“ ergänzt das Team der Kita Dorfwies
Autor: Kita Dorfwies | 22.4.2020
Therapie- und Familienhund „Emma“ ergänzt das Team der Kita Dorfwies

Corona hat uns im Moment fest in der Hand und mit diesem Thema sind meist nur schlechte Nachrichten zu hören.

Um diesen Trend zu unterbrechen möchte ich Euch heute offiziell über unser neues Vorhaben unterrichten.

Ab sofort wird unser Team von unserem Familienhund „Emma“ unterstützt, eine noch recht junge aber sehr gelehrige Hilfe, die am liebsten den ganzen Tag spielt, Kinder liebt und Sie am liebsten „absabbert“, dies aber natürlich nicht durchführt.
Ja, es geht natürlich um einen Hund.

Emma wird momentan zum „Therapie- und Kindergartenhund“ ausgebildet und lebt bei der Kitaleitung Silke Reimann und ihrer Familie mit eigenem Kind.

Schon jetzt findet sie großen Anklang im Erzieher- und Kinderkreis, was uns in unserer Entscheidung natürlich bestärkt.

Hunde gehören zum Alltag von Kindern. Sie leben mit ihnen innerhalb der Familie zusammen oder sie erleben Hunde bei Besuchen von Freunden und Familienangehörigen.
Sie treffen beim Spielen, beim Spaziergang oder beim Einkaufen häufig auf bekannte und fremde Hunde. Kinder sollen lernen, Hunde zu respektieren und mit ihnen artgerecht umzugehen. In Gesprächen und Spielen wird das Verständnis für das Anderssein von Hunden im Vergleich zum Menschen entwickelt und in Rollenspielen, Büchern und Sachgesprächen geübt, wie Kinder sich einem fremden oder einem bekannten Hund gegenüber verhalten sollen. Auch Kinder, die Angst vor Hunden haben, lernen ihr Selbstbewusstsein gegenüber Hunden zu stärken. Ziel ist, Hundebissen und Angst einflößenden Situationen mit Hunden vorzubeugen.

Warum ein Hund im Kindergarten?

Kinder können im sozialen Umgang viel von Hunden lernen, z.B wie sie angemessen auf ihr Gegenüber reagieren können.

Ihr habt sicherlich selbst schon erlebt, wie stark Kinder auf Tiere reagieren. Viele Kinder haben ein großes Bedürfnis nach streicheln, versorgen und beobachten. Tiere berühren uns tief im Inneren und sprechen alle unsere Sinne an. Emma kann helfen Eure Kinder stark zu machen, da sie die Entwicklung von sozialer und emotionaler Intelligenz unterstützt, sowie Beziehungsfähigkeit fördert.

Empathie, die Fähigkeit sich in die Bedürfnisse anderer einzufühlen, können Kinder im Umgang mit Emma lernen. In der Kindererziehung können Tiere eine wichtige Rolle spielen. Sie sind authentisch, können Trost spenden, bei der Stressbewältigung helfen und positive Atmosphäre schaffen.

Tiere sorgen für Entspannung: Wer mit einem Tier spricht oder es streichelt, zeigt eine Reihe von Veränderungen, z.B. wird das Gesicht locker, die Stimme höher, das Lächeln entspannter.

Tiere beruhigen und lösen: Sie erwarten kein „gutes Benehmen“.

Der Hund motiviert soziale Kontakte und Integration. Der Hund lässt sich mit allen Sinnen wahrnehmen und vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit.

Man darf ihn anfassen, streicheln, liebkosen, in den Arm nehmen: Mit einem Hund muss man nicht sprechen können. Er reagiert auch auf Zeichen, Gesten und vor allem auf Stimmungen. Durch den Hund lernt ein Kind Verantwortung und Pflichtbewusstsein kennen. In einer Zeit, in der sich jeder gerne mal aus der Verantwortung zieht, ist es unablässig, den Kindern die Möglichkeit zu bieten, Verantwortung zu übernehmen bzw. den Begriff Verantwortung einmal kennen zu lernen. Ein Hund hat Bedürfnisse und sein Halter trägt Verantwortung dafür, dass diese Bedürfnisse befriedigt werden.

Aus den genannten Gründen ist die „Tiergestützte Pädagogik“ in aller Munde.
Selbst Kolleginnen und Eltern die bisher eine eher skeptische Haltung gegenüber Vierbeinern hatten, sind auf den Hund gekommen.

Emma unsere Sozialarbeiterin auf vier Pfoten, verbreitet eine positive Stimmung im ganzen Haus!

Wir freuen uns auf das bevorstehende Projekt und hoffen, dass auch Ihr damit beträchtliche Erfolge beobachten könnt.

Kita Karlsruhe Logo Kita Dorfwies

Kita Dorfwies
Zur Dorfwies 1
76228 Karlsruhe-Grünwettersbach
Telefon: 0721 – 10 20 54 84
dorfwies@pro-liberis.org

Öffnungszeiten
Mo. – Fr.: 7:30 – 17:30 Uhr

Ansprechpartner/in
Silke Reimann

Wir benutzen Cookies um Ihren Besuch auf unserer Webseite bestmöglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen