Autor: Pro-Liberis | 23.9.2016
Hasenbrötchen

Zutaten:

  • 250g Roggenschrot
  • 350g Dinkelmehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 2 TL Zucker
  • 1 1/2 TL Salz
  • 250g Kefir
  • Kürbiskerne, Sonnenblumekerne, Sesam, Mohn zum Dekorieren

Zubereitung:

Schrot, Mehl und Hefe in einer Schüssel vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Backofen auf 220°C vorheizen.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten und zu einem Kreis flach drücken. Den Kreis in 8 Tortenstücke schneiden.
Die Spitze jedes Stücks abschneiden und zu kleinen Kugeln („Hasenschwänzchen“) formen. Vom jeweils übrigen Stück etwa 1/3 abnehmen und Hasenköpfe daraus formen. Das spitze Ende einschneiden, so dass zwei Ohren entstehen. Die übrigen Teigstücke zu Rollen (etwa 25 cm) formen. Diese wie eine Schnecke einrollen und auf das Backblech legen. Den Kopf und das Schwänzchen anlegen. Die Hasen mit etwas Wasser bestreichen und mit Kürbis-, Sonnenblumenkernen, Sesam- und/oder Mohnsamen bestreuen.
Die Hasen nochmals so lange gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben.

Dann das Blech auf mittlerer Höhe in den Backofen für 10 Minuten bei 220°C schieben.

Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200°C zurückdrehen.

Wir benutzen Cookies um Ihren Besuch auf unserer Webseite bestmöglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen