Kita Villa Siebenschläfer
imgs
imgs
Annastina Johfur – Leitung
imgs
Aileen Hecker – stellv. Leitung
Kontakt

Durmersheimerstr. 61
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721 96315411
villa-siebenschlaefer@pro-liberis.org

 

Öffnungszeiten

Mo. – Fr.: 07:30 – 17:30 Uhr

 

Ihr Kitabeauftragter

Lisa Weingärtner
Telefon:  0721 90981187
lisa.weingaertner@pro-liberis.org

Allgemeines…

Betreuungsangebot
20 Plätze im Krippen Bereich (0-3 Jahre)
32 Plätze im altersgemischten Bereich (2 Jahre bis Schuleintritt)

Ferien Schließzeiten 2020/2021
Montag 21.09.2020 Pädagogischer Tag
Winterferien 24.12.2020-06.01.2021

 

Weitere Informationen…

  • Aufgrund der Corona Pandemie werden in diesem Jahr leider keine Infonachmittage stattfinden.
  • Im altersgemischten Bereich haben wir bis voraussichtlich September 2022 keine freien Plätze mehr zur Verfügung.
  • Bei Interesse an einem Betreuungsplatz melden Sie sich bitte über das Smart Kita Portal der Stadt Karlsruhe an. Wir nehmen keine Platzanfragen telefonisch entgegen.

Über uns…

Wir wollen gemein wachsen – Neues Leben in der alten Villa

Die ehemalige „Villa Sinner“ aus dem neunzehnten Jahrhundert hat nun seine Türen für die Zukunft des einundzwanzigsten Jahrhunderts geöffnet.

Unser Ziel ist es vier Gruppen beim Lernen, Ausprobieren, Entdecken und Wachsen zu begleiten. Unsere Siebenschläfer Kinder unterteilen sich in einen Krippenbereich von zwei Gruppen, mit jeweils 10 Kindern im Alter von 0 – 3 Jahren und unserem altersgemischten Bereich im 1.Stockwerk mit zwei Gruppen und insgesamt 32 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Wir arbeiten nach einem teiloffenen Konzept, welches jedem einzelnen Kind die Möglichkeit bietet, sich interessen- und bedürfnisorientiert weiterentwickeln zu können. Hierbei steht stets das Kind im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unser Team setzt sich aus multiprofessionellen pädagogischen Fachkräften zusammen, ist hochmotiviert, kreativ, Neugierig und mit viel Freude und Elan dabei der Villa Siebenschläfer neues Leben einzuhauchen.

Die Kinder erhalten bei uns ein Frühstücksangebot, Mittagessen und am Nachmittag einen Snack. Selbstverständlich bieten wir auch zusätzlich für Zwischendurch frisches Obst und Gemüse in Bioqualität an. Wir backen ein bis zweimal in der Woche unser Brot selbst.

Seit Anfang Januar 2020 hat sich die Villa Siebenschläfer zum Kinder- und Familienzentrum weiterentwickelt. Im 2. OG befindet sich unser Eltern Café das für alle Eltern am Nachmittag frei zugänglich ist und zum Verweilen und Austausch einlädt. Wir bieten ebenfalls regelmäßige Workshops, Infomittage zu pädagogische Themen und Elternsprechstunden an. Begleitet werden wir hierbei von unserer Familienzentrum Koordinatorin Catrin Stumpf.

Unsere pädagogischen Schwerpunkte….

Unter Einbeziehung des Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in Baden-Württemberg, bilden die beiden Kernthemen „Umweltpädagogik“ und „ästhetische Bildung“ unsere pädagogischen Schwerpunkte.

Der Bildungsbereich „Umweltpädagogik“ biete sich an, da unsere Villa ein riesiges Außengelände besitzt. Mit seinen Schattenplätzen unter den drei Denkmal Geschützen Platanenbäumen, lädt es zum Entspannen ein und der naturnahe Garten bietet zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten. Es gibt eine Vielzahl an Sträuchern und Büschen die ganzjährig für Farbe sorgen und als natürlicher Sichtschutz dienen.

Im hinteren und ruhigeren Teil des Außengeländes befindet sich unser Krippenbereich. Die Kinder haben hier einen eigenen kleinen Sandkasten, niedrige Kletterbäume und eine Wasserpumpe zum matschen, spielen und experimentieren an den wärmeren Tagen des Jahres.

An den Krippen Garten grenzt unser altersgemischte Bereich, hier haben unsere älteren Kinder die Möglichkeit Hochbeete zum Obst- und Gemüseanbau zu nutzen. Im Frühjahr setzen wir gemeinsam mit den Kindern verschiedene Pflanzen und Kräuter an und beobachten den Wachstumsprozess. Unser Außenbereich bieten durch die Unterschiedlichen Hügel, Büsche und Tunnel eine Vielzahl an Kletter- und Versteckmöglichkeiten. Eine kleine Brücke ermöglicht den trockenen Übergang an unserer Wasserspielstation, welche ebenfalls an warmen Tagen für Abkühlung und Freude am Element Wasser sorgt. Einmal die Woche gehen wir mit den Kindern des altersgemischten Bereiches in den Wald oder an die Alb, welche nur wenige Gehminuten entfernt ist und besonders an heißen Tagen zum Spielen im kühlen Nass einlädt.

Wenn unsere Siebenschläfer bei schlechtem Wetter mal nicht ins Freie wollen, findet sich auch innerhalb unserer Räume eine Vielzahl an Naturmaterialen. Hier erlernen die Kinder auf spielerische Art die Biologische Vielfalt, die Bedeutung des Artenschutzes und die nachhaltige Nutzung der Natur kennen. Unterschiedliche Tiere, Spuren, Samen und Pflanzen gibt es zu entdecken und zu erforschen. Hier bieten wir auch regelmäßig gezielte Projekte und Interessenvertiefende Angebote an.

Nachhaltigkeit und die Sensibilisierung gegenüber der Natur ist uns auch im Sinne der Umweltpädagogik ein besonderes Anliegen. Innerhalb der Einrichtung versuchen wir gemeinsam unnötigen Müll zu vermeiden. Dabei achten wir auf die Qualität und Herkunft unserer Spielmaterialien, setzten uns aktiv mit der Reduzierung besonders von Plastik auseinander und sammeln auch gerne mal bei dem ein oder anderen Ausflug gemeinsam mit unseren Kindern Müll aus der Natur ein. Hierbei gehen wir nach dem Leitsatz von Konrad Lorenz: „Man liebt nur, was man kennt und man schützt nur, was man liebt.“

 

Der Bereich „ästhetische Bildung“ spiegelt sich in vielen Aktivitäten und Angeboten im KiTa Alltag wieder. Unser Atelierbereich ist sehr großzügig gestaltet und wird auch im Sommer zusätzlich noch draußen in Form eines Freiluft Ateliers zu finden sein. Eine Vielzahl an Naturmaterialien und Farben stehen jederzeit zur freien Verfügung, wie auch die Auswahl zwischen unterschiedlichsten, zum Teil selbst hergestellten Materialien wie Knete, Salzteig und Kleister. Unser Ziel ist es, dass die Kinder in ihrem Tun versinken, Sinneserfahrungen machen und der Kreativität einfach freien Lauf lassen können.

Unser ästhetisches Angebot an unterschiedlichen Techniken und Verfahren wird Dank der Dauerleihgabe der Karlsruhe Künstlerin Christine Geesing durch eine Druckpresse zusätzlich erweitert. Hier können unsere Kinder Spuren, Muster und Formen hinterlassen und auch der Umgang mit Druckbuchstaben kann erprobt werden. Die Druckpresse bietet den Kindern die Möglichkeit an, ihre Werke auf „beindruckende“ Art zu vervielfachen.

Im altersgemischten Bereich ergänzt eine von Arno Stern inspirierte Mal Ecke unsere Möglichkeiten zum freien künstlerischen Ausdrücken. Im Krippenbereich liegt der Fokus darauf, ästhetische Bildung mit allen Sinnen zu erfahren und gibt Raum diese auf unterschiedlichste Art und Weise umzusetzen.

Wir benutzen Cookies um Ihren Besuch auf unserer Webseite bestmöglich zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen