Kita Flohkiste
imgs
imgs
Eva Köhne – Leitung
Kontakt

Mannheimer Straße 23
76131 Karlsruhe

Telefon: 0721 – 56 86 90 88
flohkiste@pro-liberis.org

Öffnungszeiten

GT: Mo. – Fr.: 7:30 – 17:00 Uhr

Werde unser Kita-Held!

Über unsere Kita

Wir sind eine eingruppige Kinderkrippe im Herzen Rintheims und betreuen Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren. Die Flohkiste ist eine kleine Einrichtung mit familiärem Charakter. Wir geben den Kindern einen geregelten Tagesablauf in einem anregenden Umfeld und unterstützen sie in ihrer Entwicklung zu eigenständigen Persönlichkeiten.

Betreuungskonzept
  • Anzahl der Gruppen: 1
  • Anzahl der Kinder: 10
  • Alter der Kinder: 6 Monate – 3 Jahre
Impressionen
Pädagogische Arbeit

Die ideale Kita ist für die Kinder da!

Deshalb stehen in der Flohkiste die Kinder im Mittelpunkt. Wir nehmen die Bedürfnisse und Interessen der Kinder als Ausgangspunkt für die Gestaltung unseres pädagogischen Alltags. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass jedes Kind sich seinem individuellen Rhythmus und seiner Begabung gemäß entfalten kann. Mit Geborgenheit und Wohlbefinden schaffen wir die Voraussetzung für Bildung und Erziehung der uns anvertrauten Kinder.

Leitziele unserer päd. Arbeit sind vor allem Autonomie, Widerstandsfähigkeit, Verbundenheit, Lernlust, Wohlbefinden und Vielfalt:

  • sanfte, individuelle Eingewöhnung ( Berliner Modell)
  • übergreifendes Bezugserziehersystem
  • Portfolioarbeit (Entwicklungsdokumentation)
  • regelmäßige Entwicklungsstandgespräche
  • täglich stattfindende Kinderkonferenz
  • tägliche Impuls- und Aktionsphasen
  • feste Rituale im Tagesablauf ( Singkreis, Mahlzeiten…)
  • monatliche Projektwochen
  • Natur erleben im eigenen Garten und auf Ausflügen
  • Elternarbeit (Elternabend, Elternbeirat, Gartenaktionen, Elterncafé…)
  • Beschwerdemanagement für Kinder und Eltern
  • Kooperation mit päd. Fachschulen
  • Fort- und Weiterbildung des pädagogischen Fachpersonals/ internes Coaching

Näheres erfahren sie in unserer Konzeption sowie in unserem Kita-ABC:
Kita ABC der Kita Flohkiste
Konzeption der Kita Flohkiste

Funktions- und Spielbereiche

Unsere Räumlichkeiten sind alle liebevoll gestaltet und an den Interessen der Kinder angepasst.

Das Zwergen-Nest bietet den ganz Kleinen und neuen Kindern einen geschützten Rahmen um sich langsam auf die Herausforderungen des Kita-Alltags einstellen zu können. Hierzu gehört vor allem feste Bezugspersonen, eine sichere Umgebung, sowie altersentsprechendes Spielmaterial. Erst wenn die Kinder gut angekommen sind und sich sicher fühlen, können sie sich frei entfalten und sich Schritt für Schritt weiterentwickeln.

Die Größeren hingegen  haben den Tagesablauf schon verinnerlicht, kennen die Abläufe haben stabile Beziehungen zu den Pädagogen aufgebaut. Was sie brauchen sind neue Lernanreize und neue Herausforderungen. Sie wollen mitentscheiden und sich neu ausprobieren. Diese Forscher- und Entdeckerlust, können die Kinder in der Riesenhöhle stillen.

Weiterhin stehen den Kindern ein Atelier, ein Bewegungsraum, ein Schlaf- und Essbereich, sowie ein großes Kinderbad und eine Küche zur Verfügung.

Das große, naturnah gestaltete Außengelände bietet den Kindern unzählige Bewegungsfreiheit und viele Möglichkeiten der Naturerfahrung.

Unser Bild vom Kind

Im Vordergrund steht das Kind als eigenständige Persönlichkeit, die Freiheit und gleichzeitig Schutz benötigt um sich frei zu entfalten. Kinder gestalten ihre Umwelt mit und beobachten sie aus einem anderen Blickwinkel. Wichtig ist dabei, dass Kinder die richtigen Impulse und Anreize bekommen, um sich voll entfalten und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen kennenlernen zu können. Durch ihre schon vorhandene Freude am Lernen und ihre Neugier werden Interessen geweckt. Das Kind als Akteur und Konstrukteur seiner Welt mit einer eigenen Sicht auf diese kann sich aber nur frei entfalten, wenn es ein geborgenes und anregendes Umfeld wahrnimmt. Hier soll die Gemeinschaft mit anderen Kindern und Erwachsenen dazu beitragen, dass Neues kennengelernt und schon Bekanntes vertieft wird. Das Kind erfährt die soziale Sicherheit, die es benötigt. Es kann sich vom “sicheren Hafen” aus selbständig bewegen und eigenverantwortlich handeln.

Besonderheiten
  • kleine Einrichtung mit familiärem Charakter
  • sanfte, individuelle Eingewöhnung ( Berliner Modell)
  • geregelten Tagesablauf
  • angrenzendes, großes, naturnah gestaltetes Außengelände
  • Rundumversorgung ( Vollverpflegung und Hygieneartikel)
  • täglich frisches abwechslungsreiches Essen aus der Pro-Liberis Küche ( auch Allergiker)
  • Begleitung der Nahrungseinführung
  • nur ca. 20 Schließtage im Jahr
  • ausschließlich qualifiziertes Fachpersonal, Ausbildungsbetrieb