Hier einige Vorteile der Gebärdensprache:
• Die tägliche Routine läuft reibungsloser, da Gebärden Orientierung und Sicherheit geben
• Gebärdenzeichen helfen den Kindern gegenüber aufmerksamer zu sein und gezielt zu reagieren
• Kinder beobachten die Bezugspersonen genauer und sind aufmerksamer, wenn Bewegungen im Spiel sind
• Ein besseres gegenseitiges Verstehen fördert eine positive emotionale Entwicklung
• Man verpackt seine Botschaften kindgerechter und wird rasch verstanden
• Kinder die gebärden bringen sich selbstbewusst ein und teilen sich über diese kindgerechte Möglichkeit verstärkt mit
• Die darauf folgende Rückkopplung von den Erwachsenen, gibt den Kindern Antworten, Bestätigung und Selbstvertrauen
• Babyzeichen fördern das konzeptionelle Lernen
• Das Vertrauensverhältnis zwischen den Bezugspersonen und dem Kind wird gestärkt, weil man sich intensiver umeinander bemüht und Wünsche berücksichtigt
• Die Kinder lernen voneinander und üben erste soziale Gepflogenheiten (teilen, abwarten, abwechseln, helfen) und zeigen früher Mitgefühl
• Mehrsprachige Kinder werden durch die Untermalung der Sprache mit Gesten spielerisch an die deutsche Sprache oder eine Fremdsprache herangeführt und können sich über Gesten einbringen.
• Gebärdengesten dienen als Brücke bis es dann auch mit der Nachahmung der Worte klappt
• Gebärden ist eine praktische und spielerische Umsetzung der Sprachförderung im Kleinkindalter, die zudem die motorische Entwicklung unterstützt

Quelle: Handout Kita Fortbildungsprogramm „Zwergensprache – Gebärden für Kleinstkinder“